Verpflichtende Betriebstestungen einmal pro Woche

durch staatliche Förderung nur € 19

Betriebstestung vor Ort in ihrem Unternehmen
inklusive ärztlichem Zeugnis

 

Antigen Schnelltest 29 Euro pro Person
staatliche Förderung 10 Euro pro Person
die Förderung gilt für Mitarbeiter, Angehörige und Kunden des Unternehmens
damit tatsächliche Kosten für ihr Unternehmen 19 Euro pro Person

 

Mindestteilnehmerzahl pro Testung 20 Personen!

 

Für ihre persönliche oder telefonische Beratung stehen wir Ihnen gern zur Verfügung

 

Terminvereinbarungen: Robert C. Chlebec

Telefon: 01 - 599 70
E-Mail: office@check-corona.at

Sicherheitskonzept - Leistungen:

  • Alle Tests werden ausschließlich von medizinischem Fachpersonal (Dipl. Gesundheits- und KrankenpflegerIn DGKP) durchgeführt (Mund-, oder Nasen Abstrich)
  • Testprotokoll mit ärztlicher Bestätigung (dadurch erhält ihr Unternehmen die staatliche Förderung in Höhe von 10 Euro pro Person)
  • Bereitstellung von CE-zertifizierten Antigen Schnelltests bzw. PCR Tests durch das Corona Testzentrum Mariahilf - Auswertung der PCR Tests durch anerkanne Labors.
  • Ärztliche Aufsicht
  • Erhalt von einem ärztlichen Zeugnis mit Datum, Uhrzeit und Reisepassnummer, sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch direkt an den Kunden per E-mail. SMS Ergebnis Bestätigung nur in deutscher Sprache
  • Rechnungslegung durch das Corona Testzentrum Mariahilf gehen entweder direkt an den Kunden oder an das anfordernde Unternehmen
  • Verwaltung aller erhobener Kundendaten erfolgen unter Einhaltung sämtlicher Datenschutzbestimmungen

Zuschläge für Wochenende und Feiertage und Wegzeitpauschale

Antigen Schnelltest Zuschlag für Samstag, Sonntag und Feiertag € 14,- pro Test

Wegzeitpauschale in Höhe € 70,- ist vom anfordernden Unternehmen zu begleichen!


FIRMENTESTUNGEN - BETRIEBSTESTS

Regierung erstattet Kostenersatz in Höhe von 10 Euro für Testungen in Betrieben für Mitarbeiter, Angehörige und Kunden

 

Die Betriebe sollen eine größere Rolle in der österreichweiten Teststrategie des Bundes spielen. Das gaben Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) und Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) bekannt.

"Testen ist eine Brücke bis zu den Impfungen", betonte Schramböck. So wolle sie auch Arbeitsplätze absichern.

 

Im Zuge einer Umfrage habe die Wirtschaftskammer herausgefunden, dass sich drei Viertel der Mitarbeiter der Unternehmen am liebsten an ihrem Arbeitsplatz testen lassen wollen, erklärte Schramböck bei einer Pressekonferenz.

 

Zehn Euro pro Person für jeden Mitarbeiter, Angehörige und Kunden - Testdurchführung durch medizinisches Fachpersonal inklusive Eintrittsticket

Damit möglichst viele Unternehmen selbstständig ihre Mitarbeiter auf das Coronavirus überprüfen können, gibt es Anreize für die Unternehmen – in Form eines Kostenersatzes. "Für jeden durchgeführten Test erhalten die Unternehmen zehn Euro".

 

Getestet werden sollen aber nicht nur die Mitarbeiter eines Unternehmens, auch ihre Angehörigen und Kunden können über die Betriebe einen Antigenschnelltest absolvieren. Der von medizinischem Fachpersonal durchgeführte Test gilt als Eintrittsticket, das etwa beim Frisör und anderen körpernahen Dienstleistern herzuzeigen ist.

 

Abrechnung pro Quartal durch Testbestätigung eines Arztes

Der Zuschuss kann bei dem AWS, dem Austria Wirtschaftsservice, beantragt werden. Die Abrechnung erfolgt pro Quartal. Es müssen zugelassene Antigentests sein, stellte Schramböck klar. "Jedes Unternehmen braucht als Nachweis die Testbestätigung eines Arztes", erklärte die Wirtschaftsministerin. Während die Testungen für kleine Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern möglichst unbürokratisch ablaufen werden, sollen die größeren Betriebe die Ergebnisse in die Datenbank der Ages eintragen.

 

"Die Betriebe werden jetzt zu Testzentren", sagte Anschober dazu. Dadurch, dass die Ergebnisse auch an die Ages gemeldet würden, hätte man einen guten Überblick über das Infektionsgeschehen.


Antigen Schnelltest Ergebnis positiv

Ein positives Ergebnis ist durch einen PCR Test zu validieren. Dieser kann entweder durch die Gesundheitshotline 1450 kostenlos durchgeführt werden oder hierorts (€ 69,-). Der Kunde hat sich unverzüglich in Heimquarantäne zu begeben.


Folgende Vorraussetzungen zum Schutz für Sie und unser Personal für einen problemfreien Ablauf der mobilien Testung sind nötig

 

Für eine diskrete, abgeschirmte und verantwortungsvolle Arbeit leisten zu können benötigen wir:
eine diskrete Umgebung, Arbeitstisch, Sessel, Licht, Mistkübel

 

Jeder kommt mit FFP2 Maske zur Testung!


Corona Testzentrum Mariahilf

Adresse

Mariahilfer Straße 125

1060 Wien

Mail: office@check-corona.at

Web: www.check-corona.at

 

Öffnungszeiten

Mo-Fr: 9:00-13:00, 13:30-17:30 Uhr

Samstag, Sonntag geschlossen

Kosten

Antigen-Schnelltest: € 29

RT-PCR-Test (Gurgel-Test): € 69
RT-PCR-Test (Abstrich-Test): € 95

Antikörper-Test € 19